Hier eine kurze Übersicht über Organisationen und Gruppen, auf deren Webseiten interessante Projekte und Informationen zu finden sind:

 

Attac – AG Argumente

Wir bringen die Argumente der PrivatisierungskritikerInnen auf die Straße. Aktuell steht in Zusammenarbeit mit Gemeingut in BürgerInnenhand  die kritische Auseinandersetzung mit der zunehmenden Privatisierung von öffentlichen Pflichtaufgaben der Daseinsvorsorge im Zentrum unseres Interesses. Eng mit dem Berliner Wassertisch verflochten, setzen wir uns auch für „Blue Community“ in Berlin ein.

Kontakt: argumente@attacberlin.de

Berliner Wasserrat

Nach der Rekommunalisierung der Berliner Wasserbetriebe wurde der Berliner Wasserrat gegründet als ein offenes Forum für alle am Wasser Interessierten in Berlin. Schwerpunkt die Umsetzung der Forderung: Nach Rekommunalisierung – Jetzt Demokratisierung. Mehr dazu auf:

www.berliner-wasserrat.de

Berliner Wassertisch

Der Berliner Wassertisch kämpfte seit 2006 für die Rekommunalisierung der Berliner Wasserbetriebe. Der von ihm initiierte und 2011 erfolgreiche Volksentscheid war der entscheidende Schritt für die 2013 erfolgte Rekommunalisierung der BWB. Über seine aktuellen Schritte mehr auf:

www.berliner-wassertisch.net

Flussbad Berlin

Flussbad Berlin möchte den innerstädtischen 1,8 km langen Spreekanal zwischen Fischerinsel und Bode-Museum in einen öffentlich zugänglichen, nicht kommerziellen Ort der Erholung umwandeln. Entlang einer renaturierten Parklandschaft sollen neue Uferwege entstehen sowie Dank eines Pflanzenfilters zwischen Gertraudenbrücke und Auswärtigem Amt natürlich gereinigtes Wasser, das ab Höhe des Schlossplatzes bis zur westlichen Spitze der Museumsinsel in ein 840 Meter langes Flussbad mündet.

www.flussbad-berlin.de

Forum Umwelt & Entwicklung

Das Forum Umwelt & Entwicklung wurde 1992 nach der UN-Konferenz für Umwelt und Entwicklung gegründet und koordiniert die Aktivitäten deutscher Nichtregierungsorganisationen in internationalen Politikprozessen zu nachhaltiger Entwicklung. Es unterhält Kontakte zu Organisationen aus Entwicklungsländern und stimmt sich mit internationalen Verbänden für gemeinsame Aktionen ab. In der AG Wasser arbeiten NGOs aus dem Umwelt- & Entwicklungsspektrum gemeinsam zu nationalen und internationalen Wasserthemen.

www.forumue.de

Gemeingut in BürgerInnenhand

Gemeingut in BürgerInnenhand, kurz GiB, ist ein Zusammenschluss von Gruppen, die für die Bewahrung und umfassende Demokratisierung aller öffentlichen Institutionen, insbesondere der Daseinsvorsorge eintreten. Wasser, Bildung, Mobilität und Energie gehören uneingeschränkt unter demokratische Kontrolle. GiB versucht, den bundesweiten Widerstand gegen Privatisierung zu vernetzen und zu bündeln. Ein zentraler inhaltlicher Schwerpunkt der Arbeit von GiB ist die Aufklärung über Public Privat Partnership (PPP).

Über diesen Link geht es direkt zu den wasserrelevanten Inhalten:

www.gemeingut.org

Weltfriedensdienst e.V.

Als Friedensorganisation unterstützen wir Menschen auf der ganzen Welt dabei, bestehende Konflikte gewaltfrei zu lösen und ihre Lebensbedingungen zu verbessern. Alle Menschen haben das Recht, friedlich in gerechten Verhältnissen zu leben. Dafür setzen wir uns ein – weltweit, professionell und engagiert.

Stärkung von NGOs weltweit

Wir vermitteln ausgebildete Fachkräfte an NGOs in Afrika, Lateinamerika und Asien. Unsere Partner arbeiten als zivilgesellschaftliche Initiativen mit der Bevölkerung zusammen und engagieren sich politisch. Sie transformieren und mediieren Konflikte, kämpfen für Menschenrechte und bewahren natürliche Ressourcen.

Global engagiert in Deutschland

In Deutschland verschaffen wir unseren Partnern Gehör. Wir engagieren uns im Globalen Lernen und kämpfen gegen Land Grabbing und Wasserraub. Auf wasserraub.de veröffentlichen wir aktuelle Nachrichten und Hintergrundberichte rund ums Thema Wasser.

www.weltfriedensdienst.de