„Flussbad Berlin“ lädt am Sonntag, den 25. August 2019 zum fünften Mal dazu ein, den Spreekanal entlang der beeindruckenden Kulisse des UNESCO-Welterbes Museumsinsel Berlin schwimmend zu erkunden. Nachdem der ursprüngliche Termin Mitte Juni witterungsbedingt abgesagt wurde, konnte die Veranstaltung auf den August verschoben werden.

Mit dem inklusiven Breitensportereignis ermöglicht der gemeinnützige Verein den Berliner*innen und den Besucher*innen der Stadt etwas ganz besonders: sie können sich persönlich von den Qualitäten und Potentialen des gleichnamigen, vom Verein betriebenen und mehrfach ausgezeichneten Stadtentwicklungsprojekts zur Rückgewinnung des Spreekanals überzeugen, und ein kollektives Zeichen für den Schutz  und die Reinhaltung unserer natürlichen Gewässer setzen.

Hierfür  werden zwei Formate angeboten das kostenpflichtige Wettschwimmen um den Flussbad-Pokal für ehrgeizige Schwimmer*innen sowie daran anschließend das sogenannte „Flussschwimmen“ ohne Zeitnahme. Die Wettbewerbsstrecke beträgt in diesem Jahr erstmalig die olympische Distanz von 1.500 Metern zwischen der Monbijoubrücke und dem Humboldt Forum – und zurück.

Flussb.-Pok.

4. Flussbad Pokal

Der Flussbad-Pokal ist somit eine einmalige Gelegenheit, das zukünftige Flussbad Berlin zu testen und aus dem Wasser, entlang der imposanten Kulisse der Museumsinsel eine neue Perspektive auf die Stadt zu bekommen!

Datum: 25. August
Zeit: 13 – 18 Uhr
Ort: Monbijoubrücke
Hier gehts zur Anmeldung!